Profile

(deutscher Text unten)

A life devoted to the sacred movement

 

Over the years, Tonia Schilling has developed her own technical and choreographic language she calls today “Dance the Essential”. Her mother, Christina Schilling, choreographer and pioneer in Switzerland in the practice and the commitment for the recognition of African and Afro-contemporary dance, has influenced Tonia Schillings's approach to contemporary dancing and her authentic development of the movement since a young age.

 

Intensive work with numerous teachers in Europe and in Africa, has allowed her to familiarise herself with different African traditional and contemporary techniques. Her work with Koffi Kôkô and Ismael Ivo made her aware of the spiritual dimension of dance. Her social anthropology studies have led her to the comparison of ritual and performance. That research has become the basic of her choreographic writing.

 

The study of Hinduism, Buddhism and Islam as part of the course on religious sciences she followed, contributed to the interest Tonia Schilling gave to the mystical dimension of Islam and to the link between movement and sacred in Asian healing principles and vision. Her praxis and training in Yoga and Qi Gong was an important step in her evolution and her quest towards the spiritual dimension of the mouvement.

 

Tonia Schilling initiated and directed the juilletdanse festival (international dance festival featuring shows, platforms, workshops, conferences, films and classes) from 2008 to 2014 in Fribourg. She was teaching from 1988 to 2012 and founded and managed the Espace Danse centre from 2007 to 2012 in Fribourg. From 2009 to 2013, she offered courses and teacher training under the Fodac label (afro-contemporary dance training programme), in collaboration with guest teachers. From 2014 to 2018 Tonia Schilling was the head of the Yoga room at the TC Training Center in Friborg. She has taught numerous courses and developed its offer and reputation.

 

Tonia Schilling obtained her Yoga Teacher diploma YTT200® and Advanced Yoga Teacher YTT500® with Yoga Alliance International in 2011 and 2013 and the certification for Aerial Yoga R'YOGA ART® in 2017.

 
 
Ein Leben der heiligen Bewegung gewidmet

 

Im Laufe der Jahre hat Tonia Schilling eine eigene technische und choreografische Sprache entwickelt, die sie heute "Dance the Essential" nennt. Ihre Mutter, Christina Schilling, Choreografin und Pionierin in der Schweiz im Engagement für die Anerkennung des afrikanischen und afro-zeitgenössischen Tanzes, hat Tonia Schillings Ansatz für den zeitgenössischen Tanz und die Entwicklung der Bewegung schon in jungen Jahren beeinflusst.

 

Intensive Arbeit mit Lehrern in Europa und Afrika ermöglichte ihr, sich mit verschiedenen traditionellen und zeitgenössischen afrikanischen Techniken vertraut zu machen. Ihre Arbeit mit Koffi Koko und Ismael Ivo öffnete ihr die Tür zur spirituellen Dimension des Tanzes. Ihr Anthropologie Studium hat sie zum Vergleich von Ritual und Performance geführt und diese Forschung ist zur Grundlage ihrer choreografischen Sprache geworden.

 

Durch die Beschäftigung mit Hinduismus, Buddhismus und Islam im Rahmen ihres religionswissenschaftlichen Studiums wurde Tonia Schilling mehr und mehr auf die mystischen Aspekte des Islam aufmerksam sowie auf die Verbindung zwischen Bewegung und Heiligkeit in der östlichen Heilkunst. Die Praxis und Ausbildung in Yoga und Qigong waren ein weiterer wichtiger Schritt in ihrer Entwicklung und ihrer Suche nach den Zusammenhängen von Spiritualität und Bewegung.

 

Tonia Schilling initiierte und leitete das Festival Juilletdanse (internationales Tanzfestival mit Performances, Plattformen, Workshops, Konferenzen, Filmen und Klassen) von 2008 bis 2014 in Fribourg. Sie unterrichtete Klassen von 1988 bis 2012 und gründete von 2007 bis 2012 das Espace Danse Center in Fribourg. Von 2009 bis 2013 unterrichtet und lehrt sie in Zusammenarbeit mit Gastlehrern unter dem Label Fodac (afro-zeitgenössisches Tanzausbildung). Von 2014 bis 2018 war Tonia Schilling Leiterin des Yogaraums im TC Training Center in Fribourg. Sie unterrichtete zahlreiche Kurse und trug wesentlich zur Entwicklung des Rufs und Angebots bei.

 

Tonia Schilling erhielt 2011 und 2013 ihr Yogalehrer-Diplom YTT200® und Advanced Yoga Teacher YTT500® bei Yoga Alliance International und 2017 die Zertifizierung für Aerial Yoga Teacher bei R'YOGA ART®.

Method          Tonia Schilling

© 2016 by Tonia Schilling